Frohe Weihnachten 2023

Sehr geehrte ÖGRO ARGE RT Mitglieder!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um euch frohe Weihnachten und erholsame Feiertage zu wünschen. In einer Zeit, die von Hektik und Stress geprägt ist, hoffen wir, dass ihr die kommenden Tage im Kreise eurer Lieben in Ruhe und Harmonie verbringen können.

Wir möchten uns bei euch für eure Mitgliedschaft und euer Engagement bedanken, die die ÖGRO ARGE RT zu dem macht, was sie heute ist. Eure Unterstützung und Mitarbeit sind unerlässlich, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen und unseren Berufsstand weiter voranzubringen.

Auch wenn das vergangene Jahr sicherlich nicht einfach für uns alle war, können wir dennoch auf positive Momente und Erfolge zurückblicken. Gemeinsam haben wir vieles erreicht und uns weiterentwickelt. Für das kommende Jahr wünschen wir uns, dass wir diese Entwicklung fortsetzen können und uns weiterhin gegenseitig unterstützen und inspirieren.

Mit diesem Schreiben möchten wir auch die Gelegenheit nutzen, um euch einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Möge das kommende Jahr mit Gesundheit, Glück und Erfolg erfüllt sein. Wir hoffen, dass ihr die kommenden Wochen nutzen können, um neue Energie zu tanken und mit positiver Motivation ins Jahr 2024 zu starten.

Lasst uns gemeinsam darauf hinarbeiten, dass das kommende Jahr für uns alle ein erfolgreiches und erfüllendes Jahr wird. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte, Zusammenkünfte und Diskussionen mit euch.

In diesem Sinne wünschen wir euch eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleibt gesund und voller Tatendrang!

Mit herzlichen Grüßen

Vorstand der ÖGRO ARGE RT

Danke – ARGE Symposium 2023

Liebe Kolleg*innen! Liebe Mitglieder!

Wir bedanken uns sehr herzlich für die zahlreiche Teilnahme am diesjährigen Symposium 2023 im verschneiten Salzburg. Trotz erschwerter An- und Abreise haben uns wieder zahlreiche Besucher und Vortragende der Spitzenklasse erreicht. Auch die rt austria Prädidentin Sabine Weissensteiner hat es sich nicht nehmen lassen und uns beim ersten Live-Symposium nach Corona zu besuchen und über die neuen Entwicklungen der MTD-Novelle zu sprechen.

Die geblockten Vortragsthemen waren perfekt organisiert und die Teilnehmer wurden teilweise während der Vorträge mit Slido zum aktiven Abstimmen und Mitmachen aufgefordert.

Wir bedanken und recht herzlich bei unseren Gastgebern in Salzburg für die tadellose Organisation und freuen uns auf Wiedersehen nächsten November in Wien/ SMZ Ost (Klinik Donaustadt)!

Die aufgezeichneten Videos sind im Mitgliederbereich verfügbar und für alle Mitglieder im Mitgliederbereich freigeschalten

ESTRO Advanced Imaging in Radiotherapy

Die ESTRO bietet von 29.1.-31.1.2024 einen interessanten Onlinekurs über Advanced imaging in radiotherapy – current use, future developments and the integration of AI an.

Nutzt die Gelegenheit um mehr über technische Innovationen im Bereich MR, PET und (CB)CT im strahlentherapeutischen Workflow zu lernen.

Weitere Infos und die Anmeldung findet ihr hier.

ÖGRO ARGE RT Symposium 2023

Nach einer zweijährigen Phase der Onlinetreffen freuen wir uns dieses Jahr zum ersten Mal wieder ein live Symposium veranstalten zu können. Als Veranstaltungsort steht uns der Große Hörsaal der Universitätsklinik für Innere Medizin II am Uniklinikum Salzburg zur Verfügung und wir würden uns freuen, euch dort nach dieser langen Phase wieder zum persönlichen Austausch und zu Fachdiskussionen begrüßen zu dürfen.

In unserem diesjährigen Programm wollen wir uns vor allem den aktuellen und künftigen Herausforderungen unserer Berufsgruppe widmen. Neben den technischen Neuerungen wollen wir aber auch die personellen Herausforderungen beleuchten und dürfen dank der Beteiligung einiger internationaler Vortragenden auch einen Blick über den Tellerrand in die Arbeitswelten von Kolleginnen und Kollegen aus anderen Ländern werfen. Der guten Tradition verpflichtend, freuen wir uns besonders euch heuer im Anschluss an das Vortragsprogramm wieder zu einer Abteilungsführung einladen zu können. Im Rahmen dieser kann die Universitätsklinik für Radiotherapie und RadioOnkologie im Uniklinikum Salzburg mit all ihren Arbeitsbereichen besichtigt werden und die Kolleginnen und Kollegen vor Ort stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Wenn gewünscht können auch bereits am Freitag, den 1.12.2023 ab 18:00 Abteilungsführungen angeboten werden, hierfür wird um gesonderte Anfrage über p.scherer@salk.at gebeten.

Danke! ÖGRO2023

Ein großes Danke an die Veranstalter*innen, Vortragenden sowie Besucher*innen, die auch dieses Jahr die ÖGRO2023 so erfolgreich gemacht haben.

Es ist immer wieder toll, zwischen den Vorträgen mit Kolleg*innen aus anderen Kliniken Erfahrungen auszutauschen und auch mit einem kleinen Schmunzeln die selben Probleme zu diskutieren.

Wir würden uns freuen, wenn wir viele bekannte und neue Gesichter auch nächstes Jahr wiederzusehen und sind schon jetzt auf die fesselnden Vorträge gespannt.

Vorankündigung: ÖGRO 2024, vom 18-19.10 in Graz. 

Stellenausschreibung BMSGPK

Eine durchaus interessante Stellenausschreibung hat sich beim Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz ergeben. Dort ist die Abteilung Strahlenschutz auf der langfristigen Suche nach einem/einer Mitarbeiter*in. Im öffentlichen Dienst ist es eine standardmäßige Vorgehensweise, erst ein bezahltes Verwaltungspraktikum auszuschreiben (siehe Stellenbeschreibung).

Da auch Radiologietechnolog*innen zu ausgebildeten Strahlenschutzbeauftragten zählen, ist diese Stelle auch für uns von Interesse.

Weitere Informationen zur Stelle findet ihr HIER.

5. Tiroler MTD-Tag – MTD und die Onkologie

Zum fünften Mal laden alle sieben MTD-Berufe zu einer gemeinsamen Fortbildung in Tirol ein.

Am 21.10.2023 sammeln sich alle Berufsvertreter:innen der MTD´s im Hypo-Saal in Innsbruck zu einem spannenden Informationsaustausch mit passenden Vorträgen zum heurigen Motto „MTD und die Onkologie“.

So kann man einen einzigartigen Einblick bekommen, wie sich die sieben MTD-Berufe für onkologische Patient:innen einsetzen.

Anmeldungen (Early bird bis 8.9.2023) und ein vorläufiges Programm findet ihr hier.

40. ÖGRO Jahrestagung 2023 | Apothekertrakt Schloss Schönbrunn, Wien | 13.-14. Oktober 2023 | Verlängerung Abstracteinreichung

Sehr geehrte Damen und Herren!

Im Namen der Tagungspräsidentin Prim.a Dr.in Irene Wedrich, MA und der ÖGRO möchten wir Sie nochmal auf die 40. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Radioonkologie, Radiobiologie und medizinische Radiophysik hinweisen, welche von 13.-14. Oktober 2023 in Wien stattfindet.

ABSTRACT
Wir möchten Sie herzlich einladen, ein Abstract für die ÖGRO Jahrestagung 2023 einzureichen. Die verlängerte Deadline für die Abstracteinreichung ist der 14. Juli 2023.

PROGRAMM
Die aktuelle Programmübersicht finden Sie hier: https://www.oegro-jahrestagung.at/programm/

ANMELDUNG
Falls Sie sich noch nicht angemeldet haben – Bei Anmeldungen bis 17. September 2023 profitieren Sie von der EARLY BIRD-fee.
Auch heuer geht der Jahrestagung der ÖGRO eine Strahlenschutzfortbildung der ÖGMP am Donnerstag, den 12. Oktober 2023, voraus.

Der radioonkologische Nachwuchs hat in einem YOUNG ÖGRO Seminar am 12. Oktober 2023 ein bewährtes Forum um sich fortzubilden, zu präsentieren und nicht zuletzt Netzwerke zu gründen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: http://www.oegro.com/young-oegro/veranstaltungen.
Beide Veranstaltungen finden ebenfalls im Apothekertrakt Schloss Schönbrunn statt.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf der Website www.oegro-jahrestagung.at.

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse an dieser Tagung geweckt haben und würden uns freuen, Sie als Teilnehmer*in vor Ort begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Verena Schachenhofer, Anne Scholtyssek

SAVE THE DATE 02.12.2023

Liebe Mitglieder, liebe Kolleg:innen!

Auch heuer planen wir wieder ein spannendes ARGE Symposium für euch, nun haben wir uns auch auf ein Datum geeinigt.

Am Samstag den 02.12.2023 wird uns die Strahlentherapie Salzburg als Gastgeber empfangen.

Wir freuen uns sehr, dass wir uns endlich wieder persönlich austauschen können.

Die Anmeldungen werden aus organisatorischen Gründen erst später freigegeben.